Aufruf in Kooperation mit dem Deutschen Golf Verband

Liebe Mitglieder und Gäste,

die Coronakrise bedeutet für jeden von uns eine Situation, wie wir sie noch nie erlebt haben. Unvermeidliche gravierende Einschränkungen für unser aller Leben sind die Folge. Dabei steht uns der Höhepunkt nach Aussagen aller Experten noch bevor. Trotz der offensichtlichen Dramatik scheint der Ernst der Lage noch nicht bei allen und überall in Deutschland in vollem Umfang angekommen zu sein. Solidarisches Befolgen der durch die zuständigen Behörden vorgegebenen Verhaltensmaßregeln kann und muss das Gebot der Stunde für alle sein. Nur so lässt sich die Pandemie zumindest so kontrollieren, dass unser Gesundheitssystem nicht vollends überlastet wird.

 

Lassen Sie uns, als Teil des deutschen Golfsports, gemeinsam Vorbild sein in diesen schweren Zeiten und ein Zeichen der Solidarität und der Vernunft setzen.

 

Wirken Sie energisch auf Ihr Umfeld ein. Sprechen Sie mit Menschen von denen Sie glauben, dass sie den Ernst der Lage noch immer nicht vollends begriffen haben. Appellieren Sie im Interesse aller an die Vernunft und den gesunden Menschenverstand. Wir sind mehr als 640.000 Golfspielerinnen und -spieler in Deutschland. Gemeinsam haben wir die Kraft, etwas positiv zu bewegen. Dazu gehört zum jetzigen Zeitpunkt auch das unbedingte Akzeptieren der erheblichen Einschränkungen jeglichen sozialen Lebens, wo immer das möglich ist; leider im Moment auch das Golfspielen in jeder Form. Sportanlagen jeglicher Art sind im Moment vollumfänglich und für jede Art und Weise der Sportausübung gesperrt.

 

Dieser Aufruf wird in Kooperation mit dem Deutschen Golf Verband von vielen, wenn nicht allen, Golfclubs in Deutschland unter den Mitgliedern bzw. Spielberechtigten verbreitet. Es ist vielleicht nur ein kleiner Beitrag zum Schutz der Volksgesundheit in einer großen Krise, aber auch kleine Aktionen können in ihrer Gesamtheit viel bewirken. Sicher fällt es schwer, auf unser geliebtes Golfspiel für die nächsten Tage und Wochen zu verzichten. Umso mehr wird sich Golf nach überstandener Krise als gesunde sportliche Betätigung in der Natur großer Beliebtheit erfreuen.

Corona – Clubmitteilung – SARS-CoV-2

Liebe Mitglieder und Gäste,

wegen der weiter steigenden Gefahr einer Infektion durch das Coronavirus haben Bundesregierung und die Länder heute am 16.3.2020 ein umfangreiches, einschneidendes Maßnahmenpaket beschlossen.

Dies hat direkte Auswirkungen auf unsere Sportanlage. Schon auf Basis des Erlasses des Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales des Landes NRW vom 15.03.2020 hatte der Vorstand Entscheidungen getroffen, die jetzt nochmals modifiziert werden mussten:

  1. Bis einschließlich 19. April 2020 wird in unserem Golfclub kein Spielbetrieb stattfinden. Alle bis dahin geplanten Clubveranstaltungen, Turnierspiele und organisierte Zusammenkünfte müssen ausfallen.
  2. Der Platz, seine Übungsanlagen und die Drivingrange dürfen nicht mehr genutzt werden. Die Ordnungsbehörden werden die Einhaltung dieses Verbotes auch kontrollieren.
  3. Alle Trainingseinheiten (wie z.B. Jungendtraining) finden bis auf Weiteres nicht statt.
  4. Das Sekretariat wird für den Publikumsverkehr nicht mehr geöffnet sein, nutzen Sie zur Kontaktaufnahme bitte die Mailanschrift info@gc-rl.de .
  5. Da die komplette Golfanlage nicht mehr genutzt werden darf, ist die Nutzung der Sanitäranlagen im Ladiescastle und bei den Männern untersagt.
    Die Caddieboxen sind weiterhin zugängig.
  6. Das Restaurant „Streiberger’s im Nölkenhöner’s Hof“ bleibt gemäß den aktuellen Vorgaben des Landes NRW vorerst geöffnet. Hier wird unter anderem auf den geforderten Mindest-Abstand von Tischen geachtet.
  7. Die für den 27. April geplante Jahreshauptversammlung wird verschoben. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, wird aber sehr wahrscheinlich im Mai sein.

Wir bitten, zum Schutze der Allgemeinheit, die angeordneten Maßnahmen zu beachten.

Zusammen mit der Firma Sommerfeld werden wir in der Zwischenzeit dafür sorgen, dass – sobald es wieder möglich ist – der Platz sich unseren Mitgliedern und Gästen in einem hervorragenden Zustand präsentiert.

Bleiben Sie gesund! Wir freuen uns, auf ein baldiges Wiedersehen auf unserer Anlage.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Beendet – MudCup XX, die eiskalte Winterrunde

Nachdem der MudCup vom 14.3.20 wieder ausfallen musste wird der MudCup XX für 2020 beendet.

Unsere beliebte Winterrunde Samstags für Anfänger, Könner und Hacker, Jung, “Age” und “BestAge”, männlich, weiblich und divers, hat wieder sehr erfolgreich begonnen.

Nächster Termin:

Gespielt wird immer Samstags, erste Startzeit zwischen 10 und 10:30 Uhr, Max. 14 Flights, bzw 40 Teilnehmer.
Ab HCP 54 (PE) für Frauen und Männer!
Anmeldeschluss für den Spieltag ist der Freitag bis 15.00 Uhr unter mudcup@gc-rl.de

Gib bitte bei der Anmeldung deinen Namen und Dein Handicap an.

Die Flights werden am Freitagabend zwischen 18.00 und 20.00 Uhr per Email bekannt gegeben.

Startgeld 10 €, Gäste 30 €, Jugendliche unter 18 Jahren: 5 €

Gespielt wird jeden Samstag bis April (sofern die Platzverhältnisse das zulassen). Bitte achtet auf die Veröffentlichen auf der Webseite.

Nettopreise 1-3 getrennt nach Geschlechtern, bei genügend Teilnehmern je Klasse wird in 2 Nettoklassen gespielt.

Man muss nicht jeden Samstag dabei sein, obwohl das positiv für die Eclectic Wertung wäre.

Auf der Runde ist für eine gute heiße Suppe auf der 10, saisonale Getränke und viel Spaß gesorgt.

Die Flighteinteilungen werden am Vortag ab 18 Uhr per Email verschickt.

Scorekarte selber führen, unterschreiben, Schlagzahl ausrechnen, Netto (Schlagzahl + Vorgabe) und abgeben!

Zählspiel bis maximum Score (Doppelpar: Par 3 – max. 6; Par 4 – max. 8 und Par 5 max. 10 Schläge )

Eclectic: Ein Zählspiel über mehrere Runden bei dem nur das beste Ergebnis für jedes Loch gezählt wird.

Wir freuen uns auf Euch!

 

UPDATE 24.2.20 – Neueröffnung der Gastronomie 1. März 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie es vielleicht schon in der Zeitung gelesen haben, eröffnen wir das Restaurant und Café am Nölkenhöners Hof in Pödinghausen neu.
Die Neueröffnung ist am Sonntag den 01.03.2020

Neues Vorgabensystem „WHS“ ab 2021 auch in Deutschland.

Ab der Spielsaison 2021 wird das neue, weltweit einheitliche World Handicap System (WHS) in Deutschland eingeführt. Genauso wie Deutschland verfahren auch die meisten europäischen Nachbarländer, z.B. Niederlande, Österreich, Dänemark, Belgien, wie auch die Länder des heutigen CONGU-Handicap-Systems, England, Schottland, Wales, Nordirland und Irland. Frankreich z.B. führt das WHS schon in dieser Saison ein.

Das gewohnte EGA-Vorgabensystem bleibt für die aktuell bevorstehende Spielsaison 2020 in Deutschland vollumfänglich gültig.

Ziel des WHS ist es, die derzeit weltweit sechs verschiedenen Handicapsysteme in ein einheitliches System zu überführen, um für alle Golferinnen und Golfer auf allen Kontinenten vergleichbare Bedingungen zu schaffen.

Was wird sich ändern?

Im Gegensatz zum gegenwärtigen EGA-Berechnungssystem, bei dem das Ergebnis vorgabewirksamer Runden die bestehende Stammvorgabe in Zehntelschritten fortschreibt, wird der WHI (World Handicap Index) nur die letzten 20 „handicap-relevanten“ Runden heranziehen und daraus nur die besten acht Ergebnisse berücksichtigen. Das neue System wird somit mehr als bisher die aktuelle Spielfertigkeit abbilden und bereits lange zurückliegende Ergebnisse nicht mehr einberechnen.

Die maximale Lochpunktzahl für Handicap-Zwecke ist ein Netto Doppelbogey.
Abnormale Kurs- oder Wetterbedingungen werden in die Ergebnisse mit einfließen.
Laut “Roundtable” des DGVs am 14.2.20 wird es keine Verschlechterung des Handicaps unter -26,4 geben.

Noch ist im Detail nicht bekannt, wie die Konvertierung der Stammvorgabe HCP in den WHI letztlich erfolgen wird.

Ist man aber bei mygolf.de registriert, kann dort unter CHALLENGE (ganz rechts) und weiter unter „Formkurve“ seinen persönlichen „mygolf-Wert“ aus den letzten zwanzig gespielten Turnieren anzeigen lassen

Laut mygolf.de wird dieser Wert auf der Berechnungsgrundlage des WHI ermittelt und gibt so eine Idee, wie sich das persönliche Handicap nach WHI gegenwärtig darstellen würde.

Bereitet euch auf so manche Überraschung vor, wir halten Euch weiterhin informiert.

FAQ zum WHS (3.12.2019) auf www.golf.de

 

 

 

UPDATE 14.2.20 – Platz weiterhin gesperrt

18-Loch und 4-Loch-Platz gesperrt bis auf weiteres.
Drivingrange ist offen

Ein Beitrag – Auf 50 Golfanlagen greenfeefrei spielen!

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, dass wir nunmehr auch Mitglied des Zusammenschlusses „deinGOLF+++“ (www.deingolfplus.de) sind.

Ab sofort können unsere Vollmitglieder auf allen Plätzen dieses Zusammenschlusses von Montag bis Samstag greenfeefrei spielen. Hierfür ist seitens der Mitglieder keine separate Anmeldung oder Zahlung einer Gebühr notwendig. Den gültigen DGV-Ausweis mit dem Zusatz „Vollmitglied“ und den Personalausweis beim Einchecken vorlegen und greenfeefrei loslegen.

Die detaillierten Nutzungshinweise findet ihr hier: https://www.deingolfplus.com/infos-für-golfspieler/

Zum Start des Zusammenschlusses sind 10 Golfanlagen dabei, die nächsten drei stehen schon in den Startlöchern.

Mit diesem zusätzlichen, kostenlosen Angebot wollen wir unseren Mitgliedern noch mehr Golfspaß für ihren Beitrag bieten.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

DGP Aushang 2020 060220 B